Zum Blog

Mir ist es wichtig vielen Menschen von Asexualität zu erzählen und mögliche Vorurteile und Unklarheiten zu beseitigen.
Für Fragen und (konstruktive) Kritik bin ich jederzeit offen!
Danke fürs Lesen :)
Klara

Freitag, 14. April 2017

(online) dating

Im Gegensatz zu vielen meiner Mitmenschen war ich weder jemals in einer jahrelangen Beziehung noch hatte ich zahlreiche kurze Beziehungen.. Ich schieb's meistens darauf, dass ich ziemlich genau weiß, was ich will und mich nur ungern mit weniger zufrieden gebe. Ich bin wenn's um Beziehungen geht ziemlich wählerisch und bin nicht ungern Single - der Freiheit wegen.

Doch ich bin nun mal eine romantische Asexuelle und hätte gerne einen Freund.

Aber ich finde es ziemlich schwierig jemanden kennenzulernen. Da arrangierte Ehen in der westlichen Welt ein Ding der Vergangenheit sind (sorry, Mama), meine Freunde es noch nicht geschafft haben mir jemanden vorzustellen der mir gefallen hat (tzz..) und ich beim Judo alle männlichen Mitsportler mit denen ich mich bisher unterhalten habe als platonische Freunde sehe (sie mich übrigens auch!) sind meine Optionen wohl "beim Ausgehen jemanden kennenlernen" oder ONLINE DATING.

Wie's beim Ausgehen bei mir so läuft könnt ihr gerne nochmal im Blogeintrag "Dates" nachlesen... Bis auf diesen Abend habe ich nämlich schon lange keinen "potentiellen Freund" mehr beim Ausgehen getroffen.

Also: online dating.

Das klingt leichter bzw. unkomplizierter als es ist. Denn die gewöhnlichen Onlineplattformen auf denen meine Freunde sich bewegen *hust* Tinder *hust-hust* oder die Seiten die im Fernsehen beworben werden (Parship, Elitepartner,...) sind eher für die sexuelle Bevölkerung gedacht.
Ich habe mir zwar überlegt, ob ich mich bei einer davon anmelden und mich "einfach" in der Personenbeschreibung outen soll, aber ich habe dann doch zu viel Angst davor zu viele negative Reaktionen zu bekommen.
Tja. Nachdem ich das alles also abgeschrieben hatte habe ich mich auf die Suche nach solchen Plattformen für Asexuelle gemacht. Und siehe da! Es gibt ZWEI!

Eine davon stammt vom AVEN-Forum (Forum zu Asexualität).
Auf dieser habe ich mich angemeldet, die wichtigsten Dinge ausgefüllt - und weil ich gerne zu viel von mir erzähle habe ich auch noch einige ergänzende Fragen beantwortet - und dann habe ich auf "Suchen" geklickt. Die Seite sucht dann mithilfe meiner bevorzugten Eigenschaften (Nichtraucher, Körperkontakt erwünscht, gewünschte Altersspanne,...) nach einem geeigneten Partner.
Und dann?
Im Umkreis von 50km (!) gabs EIN aktives Mitglied, das meinen gesuchten Angaben entsprach.
Nachdem ich die Einstellungen zu "auch nicht perfekte Treffer anzeigen" geändert habe, waren 5 Männer innerhalb eines 60km (!) Radius gefunden. Allerdings waren 3 davon aus verschiedenen Gründen (zu alt, inaktiv,...) ZU unpassend. Unter den verbleibenden 2 ist natürlich wieder das selbe Mitglied wie bei der ersten Suche.
Na toll. Also ist meine Auswahl bei dieser Seite - wenn ich keine Fernbeziehung starten will - ziiiiemlich begrenzt.

Dann habe ich eine andere, internationale Datingseite für Asexuelle gefunden: Asexualitic
Diese Plattform finde ich optisch und praktisch sehr toll. Man kann sein eigenes Profil anlegen, sich selbst beschreiben, erklären wonach man sucht, Gruppen beitreten und Freundschaftsanfragen verschicken. Nur leider benötigt man für eine volle Mitgliedschaft ein Pay Pal Konto und meins funktioniert blöderweise nicht mehr.
Tja.
Mit der begrenzten Mitgliedschaft kann ich leider keine Mitglieder direkt anschreiben und auch keinen Gruppen beitreten.

Aber ich habe einen Weg gefunden trotzdem Menschen mit dieser Plattform kennenzulernen. Ich habe auf meinem Profil ein paar Wege aufgelistet wie man mich kontaktieren kann und bin in der Lage Freundschaftsanfragen zu verschicken. Manche Männer haben ebenfalls Konktaktmöglichkeiten aufgelistet.

Das klingt soweit alles nicht schlecht. Nur leider ist diese Plattform wie gesagt international. Und 99,5% der Männer darauf wohnen nicht in Deutschland. Und die wenigen Deutschen die diese Seite nutzen leben hunderte Kilometer entfernt oder haben so gut wie keine Gemeinsamkeiten mit mir. :(
Also auch echt uncool.

Naja. Ich habe trotzdem mit 5 Männern Kontakt aufgebaut und versucht sie besser kennenzulernen. Aber wie es scheint bin ich nicht die einzige, die keine Lust darauf hat eine Fernbeziehung aufzubauen.

Mir bleibt also momentan zu hoffen, dass ich doch noch Glück habe und jemanden online kennenlerne, der nicht zu weit weg wohnt und außerdem noch Interessen mit mir teilt oder ich ziehe nach Großbritannien oder Irland - da gibts nämlich richtig attraktive Asexuelle ;-)

Es bleibt natürlich immer noch die Möglichkeit, dass mir mein nächster Freund im echten Leben begegnet. Aber leider hat mich meine Asexualität sehr schüchtern gemacht seit ich bewusst von ihr weiß.

Fakt ist wenn sich auf dem Gebiet was entwickelt werdet ihr es hier sehr wahrscheinlich erfahren!

Keine Kommentare:

Kommentar posten