Zum Blog

Mir ist es wichtig vielen Menschen von Asexualität zu erzählen und mögliche Vorurteile und Unklarheiten zu beseitigen.
Für Fragen und (konstruktive) Kritik bin ich jederzeit offen!
Danke fürs Lesen :)
Klara

Freitag, 14. Oktober 2016

Coming-out Geschichten

WOW!
Als ich am Dienstag zitternd auf "posten" geklickt habe, hätte ich nie gedacht, dass ich im Laufe des Tages so viele liebe Nachrichten bekommen würde.

An dieser Stelle: DANKE an alle die den Blog gelesen und mir das in irgendeiner Form mitgeteilt haben.

Von meiner bisherigen Erfahrung mit Outings kann ich echt nur positives erzählen.
Manchmal reagieren die Menschen mit "Wieso muss man darüber denn reden?" aber sowas ist ja nicht böse gemeint. (Denke ich zumindest.)

Ich würde gerne mit euch ein paar meiner Lieblingsreaktionen teilen:

Die Freundin, der ich es verdanke, dass ich mich getraut habe auf Google nach Antworten zu suchen, hat auf meine (betrunkene) Whatsapp-Nachricht, die sie eine Woche später bekommen hat, mit einem Herz geantwortet.
Mehr brauchte sie gar nicht um mir zu zeigen, dass sie hinter mir steht.

Ein Freund hat mit "Ach Klara, irgendwie wusste ich das schon." reagiert. Das fand ich ziemlich witzig. :)

Bei einem anderen Freund war ich ziemlich nervös und hab ein wenig gebraucht bis ich das Wort aussprechen konnte. Die Nervosität war aber sofort verflogen als er mit "Klara... Ist doch alles gut so!" reagiert hat und mich in den Arm nahm.

Mein Papa hat mir bei meinem Familienouting sehr aufmerksam zugehört und am Schluss (nach ein paar Fragen) bemerkt "Also... Eigentlich ändert sich nichts, außer dass du dich selbst besser kennst und glücklicher bist, oder?"
Das war einer der intelligentesten Reaktionen, denn er hat erkannt dass ich logischerweise schon immer Asexuell war und hat das akzeptiert.

Eine Freundin aus meiner Jugend (Gott, wie das klingt..) hat mir geschrieben dass sie weiß wir hatten schon lange keinen Kontakt mehr, aber sie sich für mich freut und die Erklärungen auf meinem Blog sehr gut fand. Da flossen bei mir die ersten Freudentränen am Dienstag.

Und schließlich eine Freundin von mir, der ich in den letzten Jahren als Ally zur Seite gestanden bin, hat reagiert mit "Mein wunderbarer ally ist ein Teil der Familie <3"
Und dann: "Im Namen von allen Queers: Willkommen Zu Hause, mein Freund!"

Und damit: danke an ALLE Reaktionen bisher. Ich wünsche mir, dass alle Queers so tolle Mitmenschen haben wie ich!

Keine Kommentare:

Kommentar posten